Was ist SDSL?

zum DSL Preisvergleich

Was ist SDSL?

Was ist SDSL

Es gibt in vielen Tarifen einen grundlegenden Unterschied auf technischer Ebene. Denn eine Internetverbindung kann asymmetrisch oder symmetrisch verlaufen. Wichtig ist hierbei, dass es deutlich erkennbare Vorteile für eine symmetrische Verbindung gibt. Diese sollten von Kunden unbedingt genutzt werden. Asymmetrische Verbindungen im Bereich des DSL-Zugangs tragen diesen Namen, da diese für den Kunden allein auf einer Seite der Verbindung eine zügige Geschwindigkeit ermöglichen. Es gibt die Seite des Upstreams und die Seite des Downstreams. Diese Art der Verbindung erweist sich auf einer dieser ladenden Seiten als langsam. Meist ist es der Upstream, der nicht mehr schnell funktioniert. Es finden sich daher einige hochwertige symmetrische Verbindungen, die dem Kunden eine Nutzung beider Seiten in gleicher Geschwindigkeit ermöglichen. Hierdurch wird das Arbeiten mit dieser Art von Internet beschleunigt und führt zu deutlich schnelleren Ergebnissen. Wichtig ist hierbei, dass vor Ort die Bedingungen geprüft werden müssen. Zwar ist für einen Kunden auch eine 10-Mbit SDSL-Leitung bestellbar. Allerdings kann die Leitung möglicherweise auf Grund der Bandbreite trotzdem nicht aufgebaut werden. Kunden müssen dann individuell abwägen.

Die Nutzung von SDSL

Ein Internetzugang mit SDSL erreicht auf unterschiedlichem Niveau zügige Geschwindigkeiten und bewegt sich innerhalb einer Geschwindigkeit zwischen Verbindungen mit etwa 2 und 40 Mbit/s. Durch die positiven Eigenschaften des Zugangs und durch zügige Geschwindigkeiten eignet sich diese Technik gut für den gewerblichen Bereich. Hierbei wird die Technik mit unterschiedlichen technischen Lösungen angeboten. Trotzdem ist dies nicht allein eine Internetverbindung, die nur für Gewerbe zu verwenden wäre. Auch im privaten Bereich kann die funktionale Verbindung im Einsatz sein. Im Vergleich erscheinen verschiedene Lösungen, die sich für beide Arten von Nutzern, im privaten oder gewerblichen Bereich, eignen. Viele dieser Internetanbindungen sind also

  • privat und
  • in kleineren Unternehmen im Einsatz oder
  • eignen sich zur Standortvernetzung von Zweigstellen

recht gut. Solch eine Lösung bietet dennoch auf der Privatperson gute Möglichkeiten, wenn anspruchsvolle Nutzer sich ein Internet mit guten Arbeitsbedingungen wünschen. Generell finden sich außerdem viele aktive Kunden, die viele Daten bewegen und somit solche Verbindungen gern verwenden. Sollte solch eine Verbindung ein zeitsparendes Arbeiten vereinfachen oder allgemein bessere Lösungen dafür bieten, dass viele Standorte auf einem gleichen Niveau arbeiten sollen, dann erweist sich diese Lösung als vielseitig. SDSL kann eine Leitungslänge von rund sieben Kilometern abdecken, von einer Vermittlungsstelle hin zu einem Teilnehmeranschluss gesehen. Die Geschwindigkeit des Internets ist nach Bedarf anzupassen. Große Datenmengen sind hierbei mit einer großen Sicherheit zu bewegen. Dank einer fortgeschrittenen Modulationstechnik erweist sich SDSL zudem als qualitativ hochwertiger als eine gängige Internetverbindung. SDSL eignet sich außerdem als eine leistungsstarke Alternative, falls ADSL vor Ort nicht verfügbar ist. Somit erweist sich diese Art von Zugang als technisch kluge Lösung.

Weitere Merkmale von SDSL

Die Internetverbindung über SDSL oder G.SHDSL steht als Akronym für die Bezeichnung Symmetrical Digital Subscriber Line. Diese symmetrische Datenübertragungstechnik funktioniert mittels einer vieradrigen Anschaltung. Diese besteht für SDSL üblicherweise mindestens aus zwei Kupfer-Doppeladern. Mit dieser Art von technischem Aufbau ist eine Geschwindigkeit von etwa 4 Mbit/s möglich. Somit eignet sich der Zugang mit SDSL dann vielmehr für einen privaten oder kleinen gewerblichen Bereich. Größere technische Anlagen können in der Reichweite oder in Bezug auf die Datenrate erhöht werden. Eine symmetrische Übertragung ermöglicht für Unternehmen mit mehreren Zweigstellen grundlegend eine schnellere Kommunikation in Empfangs- wie in Senderichtung. Mit SDSL arbeiten die Schnittstellen zügiger und zugleich kann ein Mitarbeiter noch schneller mit einem Arbeitsplatz aktiv weiter arbeiten. Wichtig für den Kunden ist das Vorhandensein von nötigen technischen Voraussetzungen. Zudem sollte zuvor geprüft werden, ob diese Form von Internet den jeweiligen Anforderungen genügt. Eine Ausweitung der Verbindung kann in einem individuellen Fall möglich sein. Es finden sich unterschiedliche Kostenpunkte für jeweilige Lösungen.

Folgt uns auf